• Vorstand Stiftung

    Die laufende Verwaltung der Geschäfte der Schinzler Stiftung wird vom Stiftungsvorstand, der ehrenamtlich arbeitet, geführt.

    Er besteht aus derzeit drei Mitgliedern: Dr. Michael Menhart, Daniela Feuchtinger und Dr. Heike Heidenreich.

    Daniela Feuchtinger

    Dr. Daniela Feuchtinger

    Dr. Michael Mehnart

    Dr. Michael Menhart

    Andrea Prange

    Andrea Prange

    Der Stiftungsvorstand wird vom Gesamtvorstand von Munich Re auf zwei Jahre ernannt.

  • Dr. Daniela Feuchtinger

    Daniela Feuchtinger

    Dr. Daniela Feuchtinger promovierte im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts des Bundesministeriums für Bildung und Forschung an einem Lehrstuhl für BWL mit Schwerpunkt Organisation und Personal. Ihre außeruniversitäre Karriere begann sie 1996 bei Munich Re als HR Business Partnerin, wechselte 1999 in der Gründungsphase zur MEAG und war dort maßgeblich am Aufbau der Gesellschaft sowie der Personalabteilung beteiligt. Nach ihrer Rückkehr zur MR im Jahr 

    2001 übernahm sie die Leitung der HR Business Partner. Ab 2004 gestaltete sie die Abteilung Personalentwicklung der MR München  zum globalen Kompetenzzentrum Talent Management um. Als Leiterin des globalen Talent Managements zwischen 2008 und 2016 war sie 2013 u.a. auch am Standort Princeton in regionaler Verantwortung für das Talent Management.

    Ihrer Meinung nach ist die Stiftung ein wichtiger Impulsgeber und Motor dafür, dass Menschlichkeit und soziale Verantwortung ein zentrales Element des Berufslebens bei Munich Re sind. 

  • Dr. Michael Menhart

    Dr. Michael Mehnart

    Dr. Michael Menhart ist seit 2007 Chefvolkswirt des Munich Re-Konzerns. In dieser Funktion verantwortet er unter anderem die Themenfelder der nationalen und internationalen Wirtschaftsentwicklung, der Wirtschaftspolitik, der Versicherungsmarktforschung sowie der Zukunfts- und Trendforschung.

    Darüber hinaus ist Dr. Menhart seit 2017 Leiter des Zentralbereichs Economics, Sustainability & Public Affairs bei Munich Re.

    Bevor er 2005 zu Munich Re kam, arbeitete Dr. Menhart als Unternehmensberater bei McKinsey & Company. Er beriet dort international agierende Unternehmen der Finanzdienstleistungs- und Versicherungsindustrie in strategischen Projekten.  

    Für Michael Menhart bedeutet ehrenamtliches Engagement, lokal und global Verantwortung zu übernehmen und Handlungsspielräume für eine nachhaltig ausgerichtete Gesellschaft zu eröffnen.

  • Andrea Prange

    Andrea Prange

    Frau Prange ist seit 2016 in im Bereich der Strategiekommunikation im Zentralbereich Group Communications tätig. Seit 2019 verantwortet sie dort das Referat „Strategic Topics und Events“ und leitet ein internationales Team aus Kommunikatoren in München, verschiedenen Standorten in den USA und Australien. In ihrer gegenwärtigen Rolle ist Frau Prange verantwortlich für die Entwicklung und Optimierung der Kerninhalte und -botschaften von Munich Re, um Geschäfts- und Unternehmensstrategien voranzutreiben. Sie stellt sicher, dass die strategischen Kommunikationskonzepte die übergreifende Strategiekommunikation des Unternehmens nach intern und extern unterstützen.

    Seit 2002 ist sie in verschiedenen Funktionen in der Munich Re tätig. Nach ihrem Start als Consultant für Organisationsentwicklung wechselte sie 2008 in den Bereich Strategieentwicklung wo sie für eine Vielzahl von Projekten verantwortlich war, die die Überprüfung und Anpassung der Geschäftsstrategien der Munich Re zum Ziel hatten. Außerdem leitete sie Projekte zur Due Dilligence und Post-Merger-Integration. 2015 wechselte sie dann als Group HR Manager in den Bereich Group HR, der im CEO-Ressort verantwortlich ist für die Identifizierung, Entwicklung und Nachfolgeplanung von Führungskräften für die Top-Executive Ebene der Munich Re Gruppe.

    Ihre berufliche Karriere begann die Wirtschaftswissenschaftlerin mit einem Executive MBA in einem internationalen Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Prozess- und Strategieberatung.

    Andrea Prange bringt ihre Fähigkeiten gerne in die Schinzler Stifung ein, weil sie dabei spürt, dass ihre Arbeit nicht nur zum Gesamterfolg des Unternehmens beiträgt, sondern auch einem für sie wichtigen sozialen Zweck dient.

  • 1

Manfred Jöchle

Manfred Jöchle ist seit 2006 als "Coordinator International Affairs" für die Schinzler Stiftung tätig. Mit seinen 44 Jahren Betriebszugehörigkeit kennt er Munich Re wie kaum ein anderer. Viele Jahre war er für die MR auch im Ausland tätig. Seine wichtigsten Stationen als Außenstellenleiter waren: Madrid, Caracas, Manila und São Paulo. Seit 2006 ist Manfred Jöchle im Ruhestand und engagiert sich somit noch über seine langjährige Munich Re Zugehörigkeit hinaus.