Die Dr. Hans-Jürgen Schinzler Stiftung ist eine Plattform für ehrenamtliche Initiativen. Sie bringt ehemalige und aktive Munich Re Mitarbeiter zusammen, die sich für gemeinnützige Projekte begeistern und einsetzen (= Corporate Volunteering).

Dr. Hans-Jürgen Schinzler leitete die Münchener Rück als Vorstandsvorsitzender bis 2003. Zum Ende seiner langjährigen Zeit im Unternehmen wollte er etwas von den vielen positiven Erfahrungen zurückgeben. Der Vorstand von Munich Re griff Schinzlers Idee gerne auf und entwickelte sie zusammen mit ihm weiter. Am 30. Juni 2004 wurde die Dr. Hans-Jürgen Schinzler Stiftung durch die Stiftungsaufsicht der Regierung von Oberbayern als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. 

Das Stiftungsvermögen wurde zu gleichen Teilen von Herrn Dr. Schinzler und von Munich Re eingebracht. 

Corporate Volunteering ist das freiwillige gemeinnützige Engagement für die Gesellschaft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Wirtschaftsunternehmen. Das Spektrum der Aktivitäten ist breit gefächert. Es reicht von Projekten im Kinder- und Jugendbereich bis zur Unterstützung alter Menschen, Menschen mit Behinderungen und auch Obdachlosen.

Die Angebote der Stiftung richten sich an alle aktiven und pensionierten Kollegen und Kolleginnen von Munich Re weltweit. Ziel der Stiftung ist es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrem ehrenamtlichen Engagement in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zu unterstützen — sofern die Projekte den Förderkriterien der Stiftung entsprechen. Desweiteren bietet die Stiftung eine Plattform für den Interessensaustausch und Kontaktaufnahme und informiert über Lösungen aktueller gesellschaftlicher Fragestellungen.

 

Antrag auf Sonderurlaub